Objectif survie

Page 6 sur 10 Précédent  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Suivant

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Heat le Dim 22 Jan - 11:32

Le Dahu a écrit:Si aucune équipe ne veut monter en LNA, il faut diminuer le nombre d'équipes en LNA et augmenter celui en LNB: La relégation doit exister ! Quitte à ce que Gotteron fasse un bref séjour en LNB. Mais je crois que Rappi aimerait bien remonter.

Au contraire, je pense que le système promo/relégation est totalement has-been.

Heat
Mini
Mini

Messages : 323
Date d'inscription : 12/03/2016

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Le Dahu le Dim 22 Jan - 11:35

Donc une championnat fermé ! Bonjour l'ambiance et la motivation hormis le titre pour les clubs riches !
avatar
Le Dahu
Junior
Junior

Messages : 603
Date d'inscription : 13/09/2015

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Heat le Dim 22 Jan - 13:47

Le Dahu a écrit:Donc une championnat fermé ! Bonjour l'ambiance et la motivation hormis le titre pour les clubs riches !

C'est vrai que de ne pas avoir à affronter le premier de ligue B qui n'a pas la capacité de monter, ça décuple la motivation et l'ambiance.

Ce système de promo-reléguation du hockey suisse est une vision totalement passéiste.

Aujourd'hui, c'est une question financière et d'infrastructure d'évoluer dans l'élite.

Heat
Mini
Mini

Messages : 323
Date d'inscription : 12/03/2016

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Le Dahu le Dim 22 Jan - 15:27

Et justement, on de moins en moins de fric et de sponsors. Allons donc gentiment en LNB ! Tout comme des équipes de LNB ne veulent pas monter, je me demande si la place de Gottéron en LNA est voulue par la direction, manque de budget oblige disent-ils.
avatar
Le Dahu
Junior
Junior

Messages : 603
Date d'inscription : 13/09/2015

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Chris68 le Dim 22 Jan - 16:02

Beaucoup de gens s'autorisent à parler de budget mais sans vraiment connaître les coûts des joueurs. Mais là où effectivement la direction fait faux actuellement c'est de miser sur des joueurs de 4ème ligne tels Neuneu, alo s qu'on pourrait faire évoluer des juniors. Mais cela il faut le faire dès la préparation, et pas en cours de championnat quand le monde commence à manquer.

Ironie du sort, c'est l'actuel responsable du mouvement juniors qui n'a pas voulu de jeunes cette saison

Chris68
Junior
Junior

Messages : 709
Date d'inscription : 20/01/2014
Age : 49

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par jukka4ever le Lun 23 Jan - 10:13

De un, on a refilé la dernière place à Ambri, ils vont encore plus mal que nous ces temps. Avant de regarder la LNB, focalisez vous déjà sur les réelles chances qu'on aient de devoir jouer ce barrage contre le premier de LNB.

De deux, en LNB, sauf erreur, seuls 6 clubs ont déposé un dossier pour la promotion. Cela concerne bien entendu les meilleures équipes de LNB. A ce jour, aucune équipe ne fait réellement office de rouleau compresseur en LNB. Le HCC a payé un lourd tribut à leurs blessés et Langenthal possède aussi une belle équipe mais pour moi aucune équipe de LNB n'a vraiment le niveau pour monter. Faut pas oublier que les dernières promotions du LHC et de Langnau avaient vu des équipes clairement montées pour une promotion obtenir leur sésame. Mais toutes les dernières saisons où des équipes "moyennes" avaient disputé le barrage, il n'y avait eu aucun promu.

Finalement, je crois qu'il faudrait que certains se détendent un bon coup! Je ne crois plus du tout au play-off, ok, mais ce n'est pas pour autant que je dois tomber dans l'autre extrême et être convaincu qu'on va être relégué. On affrontera pas des équipes fondamentalement meilleures que nous et même si on joue très mal cette saison, je ne crois pas que l'on soit réellement autant menacé que cela.. L'écart LNA-LNB se creuse plus chaque saison et même si le moral peut avoir un grand rôle à jouer, je pense qu'il a toujours plus de peine à combler l'écart de qualité..

jukka4ever
Amateur
Amateur

Messages : 1045
Date d'inscription : 26/01/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Le Dahu le Lun 23 Jan - 10:21

Puisses-tu avoir raison ! Quels étrangers va-t-on aligner le cas échéant, et par qui vas-t-on remplacer ceux qui ne seront pas alignés ?
avatar
Le Dahu
Junior
Junior

Messages : 603
Date d'inscription : 13/09/2015

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par jukka4ever le Lun 23 Jan - 10:36

Le Dahu a écrit:Puisses-tu avoir raison ! Quels étrangers va-t-on aligner le cas échéant, et par qui vas-t-on remplacer ceux qui ne seront pas alignés ?

Sous l'hypothèse qu'on doive jouer le barrage de la peur, je crois qu'on peut sereinement envisager la chose d'un point de vue de nos étrangers. Seul Cervenka a réellement l'apport d'un joueur étranger. Dans une certaine mesure, Birner livre aussi la marchandise.. Si on doit jouer à 2 étrangers, le choix ne sera pas cornélien. Pour les joueurs suisses, espérons un retour de Bykov et quelques licences B potables..

jukka4ever
Amateur
Amateur

Messages : 1045
Date d'inscription : 26/01/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Sapergia le Lun 23 Jan - 11:40

jukka4ever a écrit:De un, on a refilé la dernière place à Ambri, ils vont encore plus mal que nous ces temps. Avant de regarder la LNB, focalisez vous déjà sur les réelles chances qu'on aient de devoir jouer ce barrage contre le premier de LNB.

De deux, en LNB, sauf erreur, seuls 6 clubs ont déposé un dossier pour la promotion. Cela concerne bien entendu les meilleures équipes de LNB. A ce jour, aucune équipe ne fait réellement office de rouleau compresseur en LNB. Le HCC a payé un lourd tribut à leurs blessés et Langenthal possède aussi une belle équipe mais pour moi aucune équipe de LNB n'a vraiment le niveau pour monter. Faut pas oublier que les dernières promotions du LHC et de Langnau avaient vu des équipes clairement montées pour une promotion obtenir leur sésame. Mais toutes les dernières saisons où des équipes "moyennes" avaient disputé le barrage, il n'y avait eu aucun promu.

Finalement, je crois qu'il faudrait que certains se détendent un bon coup! Je ne crois plus du tout au play-off, ok, mais ce n'est pas pour autant que je dois tomber dans l'autre extrême et être convaincu qu'on va être relégué. On affrontera pas des équipes fondamentalement meilleures que nous et même si on joue très mal cette saison, je ne crois pas que l'on soit réellement autant menacé que cela.. L'écart LNA-LNB se creuse plus chaque saison et même si le moral peut avoir un grand rôle à jouer, je pense qu'il a toujours plus de peine à combler l'écart de qualité..

Tendus oui .. A force de jouer avec le feu ont fini par se brûler !!

On est pas beaucoup meilleur que Jona lors de leur descente, et , en barrage c'est 2 étrangers.. Bon en même temps, ça va changer grand chose chez nous Crying or Very sad

Après, arriver là contre un champion en pleine confiance et voir les nôtres au fond du bac avec leu peu de confiance .. alors ça me fait peur perso !!

Mais Dieu puisse t'entendre et espérons une série de victoire d'ici la fin de cette saison pourrie et que l'on puisse reconstruire une vraie équipe.
avatar
Sapergia
Novice
Novice

Messages : 536
Date d'inscription : 11/10/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Jon le Lun 23 Jan - 11:56

Rapperswil, c'était quand même 43 points en 50 matchs, à 23 points de la barre. Il faudrait qu'on ne gagne plus un seul match d'ici la fin de la saison pour faire une saison du même acabit.

Sinon, statistique intéressant, c'est l'année où les Lakers ont fait plongé la moyenne d'âge de leur contingent à tout juste 25 ans qu'ils ont été relégués. Il faut croire que l'expérience, en playout, c'est toujours utile. Un brin surréaliste qu'on s'en tirerait si on mettait tous nos joueurs en tribunes pour faire jouer les élites comme entendu à quelques reprises dans les travées de la patinoire.
avatar
Jon
NLA player
NLA player

Messages : 2840
Date d'inscription : 19/01/2014
Localisation : Secteur E

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par HotLoveDrama le Lun 23 Jan - 13:42

C'est les mêmes règles pour les équipes de NLB, non ? 2 étrangers ?

Il faut tout faire pour ne pas arriver à devoir jouer cette série, surtout avec le manque de leadership dans notre équipe cette saison.
Après il faut quand même avoir une certaine confiance dans notre contingent. Mottet se baladait en NLB, ce n'est plus le cas en NLA. On a des joueurs suisses comme Bykov et Sprunger qui font partie des meilleurs pointeurs de la ligue, ce qui n'était pas le cas de Rapperswil. Malgré tout ce que les gens veulent bien dire de Cervenka, et qu'il peut apparaître comme nonchalant, il fait partie des meilleurs étrangers de la ligue avec un peu moins de 10 matchs que les autres.

Bon après c'est clair que Conz fait peur et qu'un Neukom n'a pas sa place en NLA (je suis d'ailleurs surpris que Langnau aille le chercher... de même que Huguenin (qui est une version moins talentueuse et point plume de Rathgeb)

HotLoveDrama
Mini
Mini

Messages : 262
Date d'inscription : 30/05/2016

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par jukka4ever le Lun 23 Jan - 14:05

Oui, le barrage se joue à nouveau à 2 étrangers. Cela a pour but de moins défavorisé les équipes de LNB qui n'auraient pas les moyens d'avoir 4 étrangers et encore moins 4 étrangers aussi chers que ceux des équipes de LNA.

Notre contingent suisse est tout de même très supérieur à ceux de Rappi et Langnau lors de leur deux dernières relégations.

Langnau prend ce que les autres clubs ne veulent pas. De temps en temps, cela accouche sur de bonnes surprises. Mais quand on dit que Fribourg peine à attirer de bons joueurs, c'est assez vrai, mais on est loin d'avoir aussi peu d'attrait que Langnau..

Perso, si je suis convaincu qu'on fera les play-out, je pense tout de même que l'équipe accrochera la 10ème place et finira rapidement sa saison..

jukka4ever
Amateur
Amateur

Messages : 1045
Date d'inscription : 26/01/2014

Revenir en haut Aller en bas

Situation Ende Januar

Message par hcfg1994 le Mar 24 Jan - 11:12

Liebe Leute

Ich erlaube mir, meine Ansicht über die aktuelle Situation in einem eigenen Topic zu teilen:

Gottéron belegt zehn Spiele vor Schluss der Quali mit 42 mickrigen Punkten den 11. Zwischenrang. Nichts passt im aktuellen Team zusammen, da sind wir uns - glaube ich - alle einig. Als fleissiger Forumleser habe ich festgestellt, dass von der Seite unserer "Superfans" so einige Massnahmen gefordert wurden. zB:

- Zeno raus (anfangs Saison) --> check
- Ritola weg (mitte Saison) --> check
- Gustafsson weg (mitte Saison) --> check

Die Wünsche von einigen "Fans" wurden da berücksichtig und erhört. Hat es etwas gebracht? NICHTS!

Natürlich gibt es noch mehr Forderungen seitens "Fans":

- Dubé raus
- Huras raus
- Knutti raus
- Conz/Saikkonen raus
- Cervenka/Fritsche/Neuenschwander/Vesce (obwohl erst zwei Spiele gemacht hat!) raus
- Stalder/Chavaillaz/Kienzle/Abplanalp raus
- etc.

Leute, Hand aufs Herz; was denkt ihr euch dabei? Ich nerve mich genau gleich wie ihr, ich finde einige Moves seitens unserer Führung unerklärlich und leide mit der Mannschaft und ganz Gottéron mit. Wir haben kein Geld und können uns keine super guten Spieler mehr leisten, keinen Goalie, keinen Topausländer für einige Spiele, etc. Das ist nun mal so.

Ludo Waeber ist ein Topgoalie - aber habt ihr effektiv das Gefühl, dass er uns aus der Scheisse holt?

Andi Galuser ist ein Topverteidiger mit Talent. Leider wird auch er uns nicht aus der Scheisse holen.

Wir haben zwei Möglichkeiten: Entweder wir jammern weiter und fordern Tag für Tag, Spiel für Spiel und Stunde für Stunde neue Spieler, einen neuen Staff, etc. oder wir unterstützen unsere Jungs - egal wie es ausgeht! Es beginnen bereits einige von euch von der NLB zu sprechen. Was denkt ihr euch bloss dabei? Wünscht ihr euch effektiv, dass wir absteigen? Seid ihr denn keine Gottéronfans? Manche kommen mir so vor wie kleine Kinder - im Stil von "wie du mir so ich dir --> bzw. Gottéron spielt scheisse, also wünsche ich ihnen nur schlechtes". Das sind typische Modefans, die wir leider in Fribourg zu genügen haben. Ich hoffe nur, dass alle, die aktuell so gegen das Team wettern dann auch zu Hause bleiben, wenn wir wieder einmal Erfolg haben werden.

Ich wünsche mir, dass wir die Saison schnellstmöglich beenden und alle zusammenhalten. Danach kann man dann streiken oder der Direktion per Mail, Telefon oder wie auch immer seine Meinung geigen. Aber aktuell geht es um das Team Gottéron und darum, dass wir unserem Hobby - nämlich Gottéron zu supporten - noch lange nachgehen können.

In diesem Sinne: ALLEZ GOTTERON

hcfg1994
Rivera
Rivera

Messages : 6
Date d'inscription : 13/08/2015

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par progetto le Mar 24 Jan - 11:24

Liebe Leute
Lieber hcfg1994

Ich lese seit Jahren mit auf dem Forum habe jedoch noch nichts gepostet. Jetzt ist es wirklich mal Zeit etwas zu schreiben. Was für wahre Wort. Ich sehe das genau so wie hcfg1994.
Was Gottéron jetzt braucht sind wahre und loyale Fans, die ihr Team bedingungslos unterstützen und zum Ligaerhalt tragen.
Dem Team läuft es im Moment einfach nicht und wenn es nicht läuft kommt noch Pech dazu. Hockey wird halt auch im Kopf gespielt und es ist sehr schwierig aus einem Tief wieder herauszukommen. Da helfen auch neue Spieler nichts.
Es braucht uns alle. Nur herumstänkern bringt jetzt ganz und gar nichts.
ALLEZ GOTTERON

progetto
Rivera
Rivera

Messages : 6
Date d'inscription : 04/02/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par herzblut le Mar 24 Jan - 12:18

Falsch... man hat schon Ende letzter Saison gesehen, dass das Problem hinten bis ganz hinten ist Exclamation
Und genau da wurde anstatt einem zusätzlichen Ausländischen Verteidiger ein Stürmer geholt und im Tor holte man einen, welcher mit der Ersatzrolle mehr oder weniger zufrieden ist und Conz nicht gefährlich werden kann...
Dort wurde Anfang Saison schon ganz klar falsch gehandelt und daher ist die meiste Kritik hier richtig...
Und wer keine berechtigte und manchmal vielleicht auch unberechtigte Kritik mehr verträgt, der hat in der heutigen Arbeits- Hockey oder sonstigen Welt keine Chance etwas zu erreichen...
avatar
herzblut
Junior
Junior

Messages : 607
Date d'inscription : 20/01/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par othello le Mar 24 Jan - 12:32

@herzblut

Das ändert nichts daran, dass die Truppe jetzt umsomehr Unterstützung braucht. Ich will in Zukunft nicht Spiele in Winterthur oder Rapperswil schauen gehen!!!


othello
Piccolo
Piccolo

Messages : 128
Date d'inscription : 28/09/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par herzblut le Mar 24 Jan - 12:43

Ich sicher auch nicht, aber ich denke die Unterstützung von den Fans im Stadion ist nach wie vor gut, jedenfalls nicht schlechter als Anfang Saison... Aber die Leistung einiger Spieler genügt im Moment halt vollkommen nicht und da gibt es halt auch Kritik hier im Forum...
Was aber für mich nach wie vor gar nicht geht, sind Pfiffe während oder nach dem Spiel, das bringt den Spielern gar nichts wie ich finde, es reicht wenn man am Schluss keine Welle macht nach einem schlechten Spiel...
avatar
herzblut
Junior
Junior

Messages : 607
Date d'inscription : 20/01/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par gretzky le Mar 24 Jan - 13:31

Als Gottéron-Fan mit einer Vergangenheit von über 25 Jahren kann ich beide Argumentationen verstehen, trotzdem bin ich mittlerweile eher auf der Seite von herzblut!

- Seit mehr als einer Saison, eigentlich seit dem Weggang von Shawn Heins, sieht man, dass wir in der Verteidigung einfach ein grosses Problem haben. Früher konnte dies noch durch unsere Offensivleistung kompensiert werden, nun reicht das halt auch nicht mehr. Trotzdem hat man darauf verzichtet, auf einen ausländischen Verteidiger zu setzen.
- Vom Klubseite her sind die Fans mittlerweile immer mehr nur noch als Geldgeber geduldet. Trotz Abwärtstrend von der sportlichen Seite her presst man die Zitrone immer mehr aus mit Erhöhungen bei den Ticketpreisen zu einem der teuersten Vereine in der Schweiz, notabene mit der schlechtesten Infrastruktur neben Ambri... Da stimmt etwas nicht! Ich bin gerne bereit, mehr zu bezahlen, wenn auch die Leistung stimmt, aber diese Diskrepanz wurde in den letzten Saisons grösser.
- Spieler, Trainer, Sportchefs, welche ein fünf- bis zehnfaches eines Durchschnittsgehaltes verdienen, dürfen auch kritisiert werden. Ich bin auch kein Freund von Auspfeifen, vor allem nicht während das Spiel läuft bei einzelnen Aktionen wie einem schlechten Powerplay oder so oder wenn die Mannschaft kämpft und unglücklich verliert. Aber bei einem lustlosen Auftritt, bei dem man sich dem Schicksal einfach so ergibt, darf man durchaus auch als Zuschauer nach Spielende einmal ein Zeichen aufs Spielfeld schicken. Wenn ich bei meiner Arbeit einen Schrott abliefere, dann erwarte ich auch eine Gegenreaktion meiner zahlenden Kundschaft.

Und was ich nicht mehr hören kann sind die ewigen Sprüche "wir brauchen keine Modefans" und "die richtigen Fans machen dies und das nicht". Die rund 1'000 "Mode"fans, die mittlerweile im Schnitt nicht mehr in der Halle sind, machen vermutlich eine halbe Million an Einnahmen aus, die nun in der Kasse von Gottéron fehlen! Gerade wir als kleiner Klub brauchen diese Einnahmen, ein SCB oder ZSC kann sich das locker leisten. So schön familiär und teilweise stimmungsvoller als heute es war vor 2-3'000 "richtigen" Zuschauern gegen Rappi oder Chur im Stadion, wer diese Nostalgie will, der muss heute in die NLB oder 1. Liga gehen!

gretzky
Bambino
Bambino

Messages : 44
Date d'inscription : 20/01/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par CuJo le Mar 24 Jan - 13:53

hcfg1994 a écrit:- Zeno raus (anfangs Saison) --> check
- Ritola weg (mitte Saison) --> check
- Gustafsson weg (mitte Saison) --> check

Die Wünsche von einigen "Fans" wurden da berücksichtig und erhört. Hat es etwas gebracht? NICHTS!

Natürlich gibt es noch mehr Forderungen seitens "Fans":

- Dubé raus
- Huras raus
- Knutti raus
- Conz/Saikkonen raus
- Cervenka/Fritsche/Neuenschwander/Vesce (obwohl erst zwei Spiele gemacht hat!) raus
- Stalder/Chavaillaz/Kienzle/Abplanalp raus
- etc.

Zeno raus.....habe ich schon während der letzten Saison gefordert. Einen zweiten ausländischen Back wünsche ich mir seit eh und je. Dubé raus......nun ja, nach zwei, spätestens drei Trainerentlassungen müsste sich der Sportchef sicherlich auch mal in Frage stellen, gefordert habe ich den Rauswurf aber nicht. Knutti, Conz, Cervenka und all die anderen Spieler, die Du erwähnst, werden wohl mehr oder weniger nur von einer Person in die Wüste gewünscht. Vielleicht wäre es besser, wenn Du diese Person direkt ansprichst und nicht unberechtigt alle Forummitglieder der Forderung destruktiver Entscheidungen beschuldigst und hier ein riesen Fass aufmachst.

Wir sollten alle die Kirche im Dorf lassen. Das Team ist mental in einem ganz miesen Zustand. Wenn man Spiele wie gegen Langnau verliert, ist das sogar verständlich.....aber wegen solchen Spielen sind wir nicht auf dem 11. Platz.
Verpufft doch Eure Energie nicht hier im Forum, kommt heute Abend ins Stadion und sorgt dafür, dass die Mannschaft merkt, dass wir ihr helfen wollen und trotz der ganzen Scheisse hinter ihr stehen. Ich will diesen 10. Platz. Dann können wir diese Kacksaison abhaken, analysieren und hoffentlich die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

CuJo
Novice
Novice

Messages : 400
Date d'inscription : 20/01/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Puercas69 le Mar 24 Jan - 14:20

CuJo a écrit:
hcfg1994 a écrit:- Zeno raus (anfangs Saison) --> check
- Ritola weg (mitte Saison) --> check
- Gustafsson weg (mitte Saison) --> check

Die Wünsche von einigen "Fans" wurden da berücksichtig und erhört. Hat es etwas gebracht? NICHTS!

Natürlich gibt es noch mehr Forderungen seitens "Fans":

- Dubé raus
- Huras raus
- Knutti raus
- Conz/Saikkonen raus
- Cervenka/Fritsche/Neuenschwander/Vesce (obwohl erst zwei Spiele gemacht hat!) raus
- Stalder/Chavaillaz/Kienzle/Abplanalp raus
- etc.

Zeno raus.....habe ich schon während der letzten Saison gefordert. Einen zweiten ausländischen Back wünsche ich mir seit eh und je. Dubé raus......nun ja, nach zwei, spätestens drei Trainerentlassungen müsste sich der Sportchef sicherlich auch mal in Frage stellen, gefordert habe ich den Rauswurf aber nicht. Knutti, Conz, Cervenka und all die anderen Spieler, die Du erwähnst, werden wohl mehr oder weniger nur von einer Person in die Wüste gewünscht. Vielleicht wäre es besser, wenn Du diese Person direkt ansprichst und nicht unberechtigt alle Forummitglieder der Forderung destruktiver Entscheidungen beschuldigst und hier ein riesen Fass aufmachst.

Wir sollten alle die Kirche im Dorf lassen. Das Team ist mental in einem ganz miesen Zustand. Wenn man Spiele wie gegen Langnau verliert, ist das sogar verständlich.....aber wegen solchen Spielen sind wir nicht auf dem 11. Platz.
Verpufft doch Eure Energie nicht hier im Forum, kommt heute Abend ins Stadion und sorgt dafür, dass die Mannschaft merkt, dass wir ihr helfen wollen und trotz der ganzen Scheisse hinter ihr stehen. Ich will diesen 10. Platz. Dann können wir diese Kacksaison abhaken, analysieren und hoffentlich die richtigen Schlüsse daraus ziehen.  

Gut und sachlich auf den Punkt gebracht. Danke

Puercas69
Junior
Junior

Messages : 798
Date d'inscription : 19/01/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par progetto le Mar 24 Jan - 14:32

Immer wieder wird Dubé kritisiert. Wie hättet Ihr denn bei diesen Situationen reagiert als Sportchef?
-Man hat mit Cervenka einen vermeintlichen Weltklasse Mann, der die einmalige Chance erhält im Worldcup für Tschechien zu spielen. Hättet ihr ihn gegen seinen Willen zurückgehalten?
-Mit Philström hat man einen Mann geholt. So schlecht war der ja auch nicht.
-Pouliot hat eine schlechte Arbeitseinstellung, vergisst Schuhe und Stöcke und bringt seine Leistung nicht. Wie hättet ihr als Chef reagiert?
-Gustaffson kam mit einer anständigen Bilanz von Langnau. Hättet ihr gedacht, dass es ihm so schlecht läuft bei uns. Hättet ihr jemand anders gewusst als Steiner als Ersatz? So mitten in der Saison.
-Ritola kam mit 1 Punkt pro Spiel von Schweden. Er bringt die Leistung einfach nicht bei uns. Wer hätte dies ahnen können?
- Die Goalies bringen schlechte Leistungen. Auf dem Schweizer Markt gibt es keine Alternativen. Ein ausländischer Goalie wird gesucht. Die meisten sind zu teuer. Just in dem Moment verletzt sich ein wichtiger Center. Wer zum Geier hätte den diese wichtige Position sonst spielen sollen?
Manchmal muss man als Sportchef auch ein wenig Glück haben. Und dies hatte Dubé nun wirklich nicht.

progetto
Rivera
Rivera

Messages : 6
Date d'inscription : 04/02/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Errikson le Mar 24 Jan - 16:19

progetto a écrit:Immer wieder wird Dubé kritisiert. Wie hättet Ihr denn bei diesen Situationen reagiert als Sportchef?
-Man hat mit Cervenka einen vermeintlichen Weltklasse Mann, der die einmalige Chance erhält im Worldcup für Tschechien zu spielen. Hättet ihr ihn gegen seinen Willen zurückgehalten?
-Mit Philström hat man einen Mann geholt. So schlecht war der ja auch nicht.
-Pouliot hat eine schlechte Arbeitseinstellung, vergisst Schuhe und Stöcke und bringt seine Leistung nicht. Wie hättet ihr als Chef reagiert?
-Gustaffson kam mit einer anständigen Bilanz von Langnau. Hättet ihr gedacht, dass es ihm so schlecht läuft bei uns. Hättet ihr jemand anders gewusst als Steiner als Ersatz? So mitten in der Saison.
-Ritola kam mit 1 Punkt pro Spiel von Schweden. Er bringt die Leistung einfach nicht bei uns. Wer hätte dies ahnen können?
- Die Goalies bringen schlechte Leistungen. Auf dem Schweizer Markt gibt es keine Alternativen. Ein ausländischer Goalie wird gesucht. Die meisten sind zu teuer. Just in dem Moment verletzt sich ein wichtiger Center. Wer zum Geier hätte den diese wichtige Position sonst spielen sollen?
Manchmal muss man als Sportchef auch ein wenig Glück haben. Und dies hatte Dubé nun wirklich nicht.

Hinzu kommen die Transfers von Chavaillaz, Kienzle, Stalder und Leeger, welche die Erwartungen auch nicht wirklich erfüllt haben. Sehe es auch so, vor der Saison haben nur wenige davon geredet bzw. geschrieben, dass man zum Beispiel einen ausländischen Verteidiger hätte verpflichten sollen. Die meisten (mich eingeschlossen) haben Dubé gelobt, dass ihm so tolle Transfers (vorallem Cervenka, Ritola und Gustafsson) gelungen sind. Weiter war man froh, dass langjährige Ärgernisse wie N'goy bei einem anderen Verein untergebracht werden konnten.
Kritisiert wurden soweit ich mich erinnere vor allem die Vertragsverlängerung von Picard (hat aber letzte Saison wirklich gute Playoffs gespielt) und jene von Zeno als Trainer.

Anderseits vertrete ich auch die Meinung, dass die Spieler kritisiert werden dürfen, wenn sie unmotiviert und ohne Einsatz spielen. Ob man dies durch Pfiffe ausdrücken muss sei dahingestellt (ich kann nämlich nicht laut genug pfeifen). Weiter habe ich diese Saison auch so manches Spiel gesehen, in denen man unglücklich verloren hat. Ich weiss es bringt keine Punkte aber es ist schon ein Unterschied, ob man nach heroischem Kampf mit einem Tor verliert oder ob man nach dem 1-0 nach 5 Minuten die Köpfe hängen lässt und sich nicht gegen die anbahnende Niederlage zur Wehr setzt.
Ich erwarte nun von der Mannschaft ein Aufbäumen in den letzten Runden. Die Schmach des letzten Platzes, des Playoutfinals und der Ligaquali müssen verhindert werden. Wenn man sich jedoch dem Schicksal fügt und lustlos den Rest der Quali zu Ende spielt, dann haben es die gut bezahlten Profis nicht verdient, dass man ihnen am Ende eines jeden Spiels noch zujubelt und zu verstehen gibt, sie seien trotz allem die geilsten.

Errikson
Bambino
Bambino

Messages : 22
Date d'inscription : 10/02/2016

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Nadeau le Mar 24 Jan - 20:09

gretzky a écrit:Als Gottéron-Fan mit einer Vergangenheit von über 25 Jahren kann ich beide Argumentationen verstehen, trotzdem bin ich mittlerweile eher auf der Seite von herzblut!

- Seit mehr als einer Saison, eigentlich seit dem Weggang von Shawn Heins, sieht man, dass wir in der Verteidigung einfach ein grosses Problem haben. Früher konnte dies noch durch unsere Offensivleistung kompensiert werden, nun reicht das halt auch nicht mehr. Trotzdem hat man darauf verzichtet, auf einen ausländischen Verteidiger zu setzen.
- Vom Klubseite her sind die Fans mittlerweile immer mehr nur noch als Geldgeber geduldet. Trotz Abwärtstrend von der sportlichen Seite her presst man die Zitrone immer mehr aus mit Erhöhungen bei den Ticketpreisen zu einem der teuersten Vereine in der Schweiz, notabene mit der schlechtesten Infrastruktur neben Ambri... Da stimmt etwas nicht! Ich bin gerne bereit, mehr zu bezahlen, wenn auch die Leistung stimmt, aber diese Diskrepanz wurde in den letzten Saisons grösser.
- Spieler, Trainer, Sportchefs, welche ein fünf- bis zehnfaches eines Durchschnittsgehaltes verdienen, dürfen auch kritisiert werden. Ich bin auch kein Freund von Auspfeifen, vor allem nicht während das Spiel läuft bei einzelnen Aktionen wie einem schlechten Powerplay oder so oder wenn die Mannschaft kämpft und unglücklich verliert. Aber bei einem lustlosen Auftritt, bei dem man sich dem Schicksal einfach so ergibt, darf man durchaus auch als Zuschauer nach Spielende einmal ein Zeichen aufs Spielfeld schicken. Wenn ich bei meiner Arbeit einen Schrott abliefere, dann erwarte ich auch eine Gegenreaktion meiner zahlenden Kundschaft.

Und was ich nicht mehr hören kann sind die ewigen Sprüche "wir brauchen keine Modefans" und "die richtigen Fans machen dies und das nicht". Die rund 1'000 "Mode"fans, die mittlerweile im Schnitt nicht mehr in der Halle sind, machen vermutlich eine halbe Million an Einnahmen aus, die nun in der Kasse von Gottéron fehlen! Gerade wir als kleiner Klub brauchen diese Einnahmen, ein SCB oder ZSC kann sich das locker leisten. So schön familiär und teilweise stimmungsvoller als heute es war vor 2-3'000 "richtigen" Zuschauern gegen Rappi oder Chur im Stadion, wer diese Nostalgie will, der muss heute in die NLB oder 1. Liga gehen!

Bravo! Besser kann man es nicht formulieren!

Nadeau
Junior
Junior

Messages : 810
Date d'inscription : 19/01/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Nadeau le Mar 24 Jan - 20:24

progetto a écrit:Immer wieder wird Dubé kritisiert. Wie hättet Ihr denn bei diesen Situationen reagiert als Sportchef?
-Man hat mit Cervenka einen vermeintlichen Weltklasse Mann, der die einmalige Chance erhält im Worldcup für Tschechien zu spielen. Hättet ihr ihn gegen seinen Willen zurückgehalten?
-Mit Philström hat man einen Mann geholt. So schlecht war der ja auch nicht.
-Pouliot hat eine schlechte Arbeitseinstellung, vergisst Schuhe und Stöcke und bringt seine Leistung nicht. Wie hättet ihr als Chef reagiert?
-Gustaffson kam mit einer anständigen Bilanz von Langnau. Hättet ihr gedacht, dass es ihm so schlecht läuft bei uns. Hättet ihr jemand anders gewusst als Steiner als Ersatz? So mitten in der Saison.
-Ritola kam mit 1 Punkt pro Spiel von Schweden. Er bringt die Leistung einfach nicht bei uns. Wer hätte dies ahnen können?
- Die Goalies bringen schlechte Leistungen. Auf dem Schweizer Markt gibt es keine Alternativen. Ein ausländischer Goalie wird gesucht. Die meisten sind zu teuer. Just in dem Moment verletzt sich ein wichtiger Center. Wer zum Geier hätte den diese wichtige Position sonst spielen sollen?
Manchmal muss man als Sportchef auch ein wenig Glück haben. Und dies hatte Dubé nun wirklich nicht.

Obwohl ich heute grippebedingt nicht am Spiel bin, kann ich zu deinem Statement nur sagen: Nein, das stimmt einfach nicht was du hier sagst:
- Ich hätte Cervenka nie engagiert, schon gar nicht, wenn die Gefahr bestünde, dass er zu Saisonbeginn an den Worldcup gehen will. Es war bekannt, dass er ein Schönwetterspieler ist, der wohl nicht zu Gotteron passt.....sondern vielleicht zu einem ZSC
- Philstörm war ein Ersatzausländer den man schnell vergessen wird.
- Pouliot: da wird wohl erst nach der Saison herauskommen was wirklich war. Ich hätte gerne noch Pouliot bei uns, besonders für die Playouts.
- Gustaffson: war tatsächlich Pech, aber hat man die notwendigen charakterlichen Tests gemacht?
- Ritola kam nur zu uns, weil er gesundheitliche Probleme (Flugreisen) hat und nicht in anderen Clubs spielen kann. Ritola kam zudem als Assistkönig zu uns, Gotteron braucht aber Skorer. Das wusste man auch schon zu Beginn.
- Bei den Goalies kann man Dubé wenig vorwerfen; ausser, dass während der Saison nie nach Alternativen gesucht wurde...bis zum Schluss.
- Der Gipfel war das Engagement von Picard, obwohl man wusste, dass man in der Defense einen starken Mann braucht. Picard ist somit reine Geldverschwendung; da hätte man gleich Glauser von Beginn weg einsetzen können.

Nein, Dubé hat so ziemlich alles falsch gemacht was man nur falsch machen konnte. Und der letzte Flop und Fehler war derjenige mit Vesce. Wer hat ums Himmels Willen diesen Transfer akzeptiert? Das ist zum aktuellen Zeitpunkt wirklich Geldverschwendung, wenn die Führung denn stets von Budgetproblemen spricht.

Nadeau
Junior
Junior

Messages : 810
Date d'inscription : 19/01/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par maillot_jumbo le Mar 24 Jan - 22:04

ES IST SOWEIT: Hurras muss jetzt gehen!
Die Mannschaft ist K.O.! Es braucht DRINGEND neue Impulse, neue Energie, neue Köpfe.
Slava soll nun endlich kommen, dann garantier ich euch, es wird was gehen. Dieses Team wird so nie und nimmer aus diesem Desaster rauskommen. Es BRAUCHT LEADER, REISSER! Es braucht einen Trainer der nicht überfordert ist. Mann, wacht mal alle auf! Nur mit der Unterstützung der Fans kommen die niemals aus diesem Loch. Es benötigt klare Strukturen, Professionalität, klare Regeln und vor allem EINER FÜR ALLE UND ALLE FÜR EINEN. Dieses Manko ist DAS Hauptübel in diesem Verein!

maillot_jumbo
Piccolo
Piccolo

Messages : 147
Date d'inscription : 29/01/2014

Revenir en haut Aller en bas

Re: Objectif survie

Message par Contenu sponsorisé


Contenu sponsorisé


Revenir en haut Aller en bas

Page 6 sur 10 Précédent  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Suivant

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Revenir en haut

- Sujets similaires

 
Permission de ce forum:
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum